Wimpernverlängerung

Was ist eine Wimpernverlängerung?


Die Wimpernverlängerung ist ein neues Verfahren, bei dem einzelne Wimpernhärchen mit einem Spezialkleber auf die eigenen Wimpern appliziert werden. Es besteht keine Beeinträchtigung der gewohnten Lebensweise. Duschen, Schwimmen und Saunagänge spielen dabei keine Rolle und müssen nicht gemieden werden. Die Wimpern sehen absolut natürlich aus. Es gibt sie in zwei unterschiedlichen Stärken, neun verschiedenen Längen und in zwei verschiedenen geschwungenen Wimpernarten. Somit ist für jeden Geschmack etwas passendes dabei. Die Wimpernverlängerung ist nicht schmerzhaft und dauert zwischen 1 und 2 Stunden, je nachdem wie viele Wimpern geklebt werden. Sie liegen entspannt mit geschlossenen Augen auf einer Kosmetikliege. Bei regelmäßigen Auffüllterminen können die Wimpern dauerhaft getragen werden. Die künstlichen Wimpern halten genauso lange wie echte Wimpern, welche im normalen Zyklus alle 2 bis 3 Monate ausfallen und sich laufend erneuern.


Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?


Durch die spezielle Applikations-Technik kann die Wimpernverlängerung dauerhaft getragen werden. Sie kleben nur auf Ihren Wimpern nicht am Lidrand. Sie sollten alle zwei bis drei Wochen Refills durchführen lassen, das heißt, es werden ausgefallene Wimpern aufgefüllt, damit die Fülle erhalten bleibt.


Was muss man vor der Wimpernverlängerung beachten?


Verwenden Sie kein Augen-Make-Up, säubern Sie die Wimpern vorher mit einem milden, nicht alkoholhaltigen Reinigungsmittel. Benutzen Sie keine Cremes und keine Wimpernzange mehr und lassen Sie keine Wimperndauerwelle vor der Applikation durchführen. Schädigt die Wimpernverlängerung meine natürlichen Wimpern? Bei fachmännischer Anwendung werden Ihre natürlichen Wimpern nicht geschädigt. Nur falsch angebrachte Wimpern oder Büschel, die auf mehrere Naturwimpern geklebt werden, schädigen die Naturwimpern.


Warum hält eine Wimpernverlängerung so lange?


Die besondere Applikationsmethode und die optimal aufeinander abgestimmten Produkte sorgen zusammen mit der sauberen Applikationsart für die lange Haltbarkeit einer Wimpernverlängerung. Der speziell entwickelte Kleber und Haftvermittler verbindet die Naturwimper dauerhaft mit dem Extension - bis die Wachstumsphase Ihrer eigenen Wimper beendet ist und dann ausfällt. Extensions haben von Haus aus eine schöne Biegung und bestehen aus extrem schwarzen, synthetischen Wimpern. Die Verwendung von Wimperntusche ist daher nicht notwendig.