Nasen-Ohrlochstechen




Pflegeanleitung und Tipps zum sicheren Ohr- und Nasenlochstechen.
Waschen Sie Ihre Hände, bevor Sie Ihre med. Ohrstecker berühren. Reinigen Sie Vorder- und Rückseite Ihres Ohres 2x täglich mit dem Storch- Ohrlochkosmetikum ohne dabei die Ohrstecker zu entfernen. Drehen Sie die Ohrstecker dabei jeweils 2- 3x 180° nach rechts, und 180° nach links, um zu vermeiden, dass sich Haare um den Stift wickeln.Achten Sie darauf, dass kein Haarspray mit dem Ohr in Berührung kommt und spülen Sie Shampoo, Seife und andere Präparate gründlich ab.
Ohrläppchen:
Entfernen Sie die Ohrstecker während der ersten 6 Wochen nicht.Stellen Sie sicher, dass der Verschluss nicht zu dicht am Ohr sizt, damit während des Heilungsprozesses, genügend Luft an den Ohrstecker/ Stichkanal gelangt.Ummittelbar nach dem Stechvorgang können geringfügige Schmerzrn/ Rötungen auftreten- eine normale Reaktion. Wird die Nachpflege sorgfältig durchgeführt, klingen diese innerhalb von 48 Stunden ab. Bei unverhältnismäßigen Schmerzen/ Schwellungen/Rötungen ist ein Arzt aufzusuchen.
Ohrknorpel:
Belassen Sie die med. Ohrstecker 12 Wochen durchgehend im Ohr.Tragen Sie während der ersten 12 Monaten nach dem Ohrlochstechen nur Ohrschmuck aus antiallergischem Material. Aufgrund der natürlichen Beschaffenheit des Ohrknorpels, ist während des Heilungsprozesses eine besonders sorgfältige Nachpflege notwendig. Unmittelbar nach dem Stechvorgang können geringfügige Schmerzen/ Rötungen auftreten, eine normale Reaktion. Wird die Nachpflege sorgfältig durchgeführt, klingen diese ab.
Wichtig: Versäumen Sie es, die Nachpflege sorgfältig durchzuführen oder bei Komplikationen einen Arzt aufzusuchen, kann es zu dauerhaften Schäden im Ohrknorpelbereich kommen.
Nasenlochstechen:
Belassen Sie den med. Stecker mindestens 2 Wochen durchgehend in der Nase. Pflegen Sie das Nasenloch 2x täglich mit Storch- Ohrlochkosmetikum. Achten Sie darauf, dass immer ein Stecker in der Nase ist, da es sonst schnell zuwächst und dass kein Make- up, keine Seife oder andere Präparate mit dem Nasenloch in Berührung kommen. Tragen Sie danach einen Nasenstecker aus antiallergischem Material und pflegen Sie das Nasenloch weiter. Bei unverhältnismäßigen Schmerzen/ Schwellungen/ Rötungen ist ein Arzt aufzusuchen.
Eine sorgfältige Nachpflege und Reinigung garantiert viel Freunde mit Ihren Löchern!